www.wo-kann-ich-sparen.de

Schnelle Intenetverbindung über DSL oder Kabel

Die schnelle Intenetverbindung über DSL, Kabel oder Funk

Internetanschluss über DSL per Kabel und Funk

DSL, Kabel- und Funkanbieter in Deutschland

vergleichen - wechseln - Kosten sparen

Themenübersicht

Der Begriff Internet bedeutet

wörtlich übersetzt etwa "Zwischennetz" oder "Verbundnetz", abgeleitet aus dem engl. interconnected: "miteinander verbunden" und networks "Netzwerke".
Das Internet ist ein elektronischer Verbund von Rechnernetzwerken und stellt eine Verbindungen zwischen den einzelnen Computern her, um Daten untereinander auszutauschen zu können. Durch den Verbund kann Im Prinzip dabei jeder Computer weltweit mit jedem anderen Computer verbunden werden. Der Datenaustausch zwischen den einzelnen, mit dem Internet verbundenen Computern oder Servern erfolgt über die technisch normierten Internetprotokolle und Ethernetstandards. Umgangssprachlich wird "Internet" häufig als synonym zum "World Wide Web" verwendet, was jedoch nur eines von vielen Diensten des Internets ist.

Zugangsmöglichkeiten zum Internet

Telefonleitung - Funkverbindung - Kabelanschluss

tarif-datenbank.de - DSL-Verfügbarkeit prüfen

Internetzugang über Telefonleitung (DSL-Anschluss)

- Der DSL-Anschluss bildet die Grundlagen für eine schnelle Internetverbindung.

Ein Analog- oder ISDN Telekom-Anschluss war lange Zeit eine wichtige Voraussetzung für einen schnellen Internetzugang auf Basis der DSL-Technik. Um Ihnen diesen bieten zu können, muss die jeweilige Telefongesellschaft Ihren Telefonanschluss in der Vermittlungsstelle mit DSL Technik aufgerüstet haben. Aus diesem Grund wurde DSL zuerst in grösseren Städten ausgebaut, ist aber mittlerweile auch in kleineren Städten und Ortschaften erhältlich. In ländlichen Gebieten ist ein DSL Anschluss bisher nur schwer zu bekommen. Hier helfen Alternativen wie. z.B Intenet über SAT oder Funk.

Internet über Funkverbindungen - WLAN, WIMAX

- Drahtlose Internetverbindungen

Die drahtlosen Internetzugänge für Zuhause und unterwegs basieren meist auf Funktechnologien wie WLAN, UMTS, Wimax und ähnliche Standarts. Sie werden von allen großen Mobilfunkanbietern angeboten. Ein großer Nachteil ist, dass kein Anbieter, auf Funk basierende Lösungen, bundesweit anbietet, da keiner bundesweit tätig ist.

Da die Funk-Ausbaugebiete sich auf Ballungsräume konzentrieren, stellten die Funktechnologien keine Alternative zu den herkömmlichen Möglichkeiten dar. Damit ist auch klar, die Lösungen sind nicht für Glasfaser-Geschädigte oder “Landeier” als DSL-Ersatz gedacht.

Internet über Kabelanschluss

- Internetverbindung über das TV-Kabel

Beim Kabelanschluss ist das Internet ebenso wie beim DSL Anschlüssen mit all seinen Funktionen und Features möglich. Es unterscheidet sich aber vom DSL-Anschluss, da der Kabelanschluss schließlich auch für den TV-Empfang (Kabelfernsehen) und als Telefonaschluss benutzt wird.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:
Der Kabelanschluss ist eine zukunftssicher Technik, da mit dem modernen Fernsehkabeln sogar noch höhere Bandbreiten als mit ADSL und ADSL2+ möglich sind.
Kabelanbieter haben auch spezielle Angebote für Telefon, TV und Highspeed-Internet im Programm, die auch als Flatrate Tarifen für Internet und Telefon erhältich sind.
Preislich betrachtet der Kabelanschluss zum herkömmlichen DSL-Anschluss aufgeschlossen. Während bei den meisten DSL Angeboten ein Telefonanschluss der Telekom oder des DSL Providers unabdingbare Voraussetzung ist, erhält man den Kabelanschluss fürs Internet auch ohne einen TV-Anschluss des jeweiligen Anbieters.

Den Markt teilen sich vier große Anbieter, mit mehreren kleinen, regionalen anbietern.
... mehr zum Thema Internet über Kabelanschluss

Kabel-, DSL-, Sat- und Funkanbieter

Der DSL-Anschluss, die Grundlagen für eine schnelle Internetverbindung.

Ein Analog- oder ISDN Telekom-Anschluss war lange Zeit Voraussetzung für einen schnellen Internetzugang auf Basis der DSL-Technik. Um Ihnen diesen bieten zu können, muss die jeweilige Telefongesellschaft Ihren Telefonanschluss in der Vermittlungsstelle mit DSL Technik aufgerüstet haben. Aus diesem Grund wurde DSL zuerst in grösseren Städten ausgebaut, ist aber mittlerweile auch in kleineren Städten und Ortschaften erhältlich. In ländlichen Gebieten ist ein DSL Anschluss bisher nur schwer zu bekommen. Hier helfen Alternativen wie. z.B Intenet über SAT oder Funk.
 

Internet über Funkverbindungen

Die drahtlosen Internet-Zugänge für Zuhause und unterwegs basieren meist auf Funktechnologien wie WLAN, UMTS, Wimax und ähnliche Standarts. Sie werden von allen großen Mobilfunkanbietern angeboten. Ein großer Nachteil ist, dass kein Anbieter, auf Funk basierende Lösungen, bundesweit anbietet, da keiner bundesweit tätig ist.

Da die Funk-Ausbaugebiete sich auf Ballungsräume konzentrieren, stellten die Funktechnologien keine Alternative zu den herkömmlichen Möglichkeiten dar. Damit ist auch klar, die Lösungen sind nicht für Glasfaser-Geschädigte oder “Landeier” als DSL-Ersatz gedacht.